sport+mode

Fibo zeigt Neuheiten aus Fitness und Gesundheit

  • 20.03.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(vw) Vom 3. bis 6. April findet die Fibo, Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit auf dem Kölner Messegelände statt.

Zur Fibo 2013 präsentierten sich 670 Unternehmen aus 30 Nationen den 100.000 Fach- und Privatbesuchern. Für dieses Jahr erwartet der Veranstalter, die Reed Exhibitions Deutschland GmbH, erneut rund 700 Aussteller sowie 100.000 Besucher aus 100 Ländern. Gezeigt werden die Neuheiten aus den Bereichen Trainingsgeräte, Trainingskonzepte und Sportbekleidung.

Die verstärkte Ausrichtung der Fibo auf Gesundheitsthemen soll laut Veranstalter auch in diesem Jahr weitergeführt werden: Halle 7 ist mit der Fibomed komplett dem Thema Medizinische Fitness gewidmet und bietet Sonderflächen, Vortragsforen, Aktionen und Workshops zum bewegungsorientierten Gesundheitsmarkt. Auf der Fiba Active Fläche in Halle 5.2 können die Besucher neue Fitnesstrends erleben. Aussteller zeigen Sport- und Fitnessbekleidung, Trainings- und Sportschuhe, Accessoires und Sporternährung.

Die Themen Functional Training und Group Fitness werden in Halle 9a gespielt. Functional Training ist ein freies, dreidimensionale Training, mit dem Kraft, Ausdauer, Stabilität, Schnelligkeit und Koordination trainiert werden soll – und laut Veranstalter eines der Trendthemen auf der Fibo 2014.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter