sport+mode
Intersport-Vorstand Kim Roether

Intersport-Vorstand Kim Roether will künftig Klartext sprechen

Ein Blick in die Zukunft der Verbundgruppe: Intersport-Vorstand Kim Roether hat in einem Pressegespräch Einblicke in die Veränderungen, die in Heilbronn anstehen, gegeben. Roether trifft offene Aussagen über Vorhaben, die die Branche bewegen sollen

"Aus meiner Sicht haben wir im Intersport-Vorstand in den vergangenen sieben Jahren an der ein oder anderen Stelle zu wenig Klartext gesprochen“, zieht Kim Roether Bilanz. Damit soll Schluss sein, klare Ansagen seien gefragt.

Unter dem Dach von Intersport Deutschland fänden sich inzwischen sechs Länder wieder, diese Einkaufskraft will der Verband künftig bündeln. „Wir wollen als ein Spieler, ein Account behandelt werden, wie andere Akteure dieser Größenordnung“, sagt der Vorstand. One Voice to the Industry – das sei das Motto der Zukunft für den Verband. Es gehe künftig darum, über eine Handelsmenge für die sechs Länder unter diesem Dach zu reden. Der Verband wolle zur Ispo in dieser ­Beziehung einen Schritt nach vorne gehen. ­Roether: „Wir werden die Lieferanten zu Gesprächen einladen.“ Außerdem will der Intersport-Vorstand Auswüchse im FOC-Markt thematisieren. „Hier werden wir Probleme deutlich ansprechen“, betont der Manager. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ispo-Vorausgabe (1/15) der sport+mode.

 

 

Verwandte Themen
Intersport Eimüllner Lauffen Geschäftsschließung Ausverkauf Tina Häffner Onlinehandel
Intersport Eimüllner in Lauffen schließt weiter
Ich bin raus Challenge Schöffel Auszeichnung Fachhändler
Schöffel ehrt ambitionierte Händler weiter
POC Björn Simon Sales Team Außendienst Kolja Plegt Helme Protektoren
POC erweitert die Verkaufsmannschaft weiter
Intersport Österreich Rote Nasen Clownsdoctors Spenden Engagement Krankenhaus
Intersport Österreich zeigt soziales Engagement weiter
Sealskinz Dirk Grothstück Thomas Petereit Pure Out Thomas Seifert Montana Trading
Sealskinz stärkt Vertrieb in Deutschland weiter
Sven Bergner Pricon Team Verstärkung Personal
Pricon verstärkt sein Team weiter