sport+mode

Intersport Schweiz zurück in der Gewinnzone

  • 19.12.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(vw) Nach einem Vorjahresminus kann die Schweizer Intersport Gruppe das Geschäftsjahr 2012/13 mit schwarzen Zahlen beenden.

Trotz leichter Umsatzrückgänge beträgt das operative Ergebnis zu Ende September 0,8 Millionen Schweizer Franken, wie das Unternehmen mitteilt. Im Vorjahr musste die Gruppe einen Fehlbetrag von 3,2 Millionen Franken verbuchen. Der Konzernumsatz sank im Berichtsjahr um 5 Prozent auf 201,1 Millionen Franken. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Intersport trotz neuerlich sinkender Umsätze mit einem positiven Abschluss. Grund dafür seien „weiter optimierte Betriebskosten“, heißt es.

Intersport ist in der Schweiz mit 241 Franchise- und Einkaufspartnern an 353 Verkaufsstellen präsent. Die angeschlossenen Sportfachgeschäfte erreichen einen jährlichen Einzelhandelsumsatz von rund 436 Millionen Schweizer Franken und halten einen Marktanteil von 24 Prozent.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter