sport+mode

Garmin baut erstmals Außendienst auf

  • 19.07.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Navigations- und GPS-Spezialist Garmin will in Zukunft enger mit dem Sport- und Outdoorfachhandel zusammenarbeiten. Deswegen kündigt das Unternehmen nun an, bis September ein Außendienstteam zusammenzustellen, das den Fachhandel betreut.

Fünf Mann stark wird das Team, kündigt die Marke an, und werde den Fachhandel zukünftig intensiver betreuen und damit auf beiden Seiten ein größeres Wachstum ermöglichen. Bislang lief sämtlicher Kontakt vom und zum Handel über den Innendienst. Weitere Maßnahmen, so Garmin weiter, sind umfangreiche Präsentationskonzepte am PoS, PoS-Ausstattungen und Händlerschulungen.

Kai Tutschke, Director Sales bei Garmin Deutschland, erklärt: „Strategisch ist das ein wichtiger Schritt und ein Bekenntnis zum Vertriebskanal Fachhandel. Umfangreiches Präsentationsmaterial am Point of Sale, unser inhaltlich ausführliches Partnerportal sowie Schulungen für den Verkauf bleiben weiterhin die Grundsteine der Zusammenarbeit. Mit dem neuen Team geben wir dem Handel kompetente Ansprechpartner vor Ort und können so gemeinsame Aktivitäten erfolgreicher ausrichten.“

Verwandte Themen
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter