sport+mode

Intersport: Späte Ostern beeinträchtigen März-Umsätze

  • 19.04.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Der späte Ostertermin in diesem Jahr hat das Ergebnis der Intersport-Mitglieder im vergangenen März negativ beeinflusst. Die Erlöse der Intersportler lagen im März acht Prozent unter dem Niveau des Vorjahres, als Ostern bereits Anfang April war.

Drei Wochen später als 2010 feiert Deutschland dieses Jahr Ostern. Viele Erlöse aus dem Kauf von Geschenken zum christlichen Fest fallen deswegen auch später im April an. Vor allem das Geschäft mit Inlineskates und Skateboards ist deswegen im Jahresvergleich schwächer ausgefallen. Im sehr sonnigen März bekamen die Sportler hingegen hauptsächlich Lust, gegen den Ball zu treten. Renner des Monats März bei den Intersportlern waren Fußballschuhe. Auch Schienbeinschoner fanden überdurchschnittlich viele Abnehmer. Generell verkaufte sich das Schuhsortiment im vergangenen Monat besser als Hartware. Indoor-, Fitness-, Lauf- sowie Urban Outdoor-Schuhe stießen im März allesamt auf großes Interesse. Bei Hartware konnten alleine Taschen derart hohe Umsätze generieren. Negative Ausreißer im März waren neben Inlineskates und Skateboards auch Skihelme.

Kinder bei Textilien groß

Im Textilsortiment fielen Sport- und Wanderhosen positiv auf. Auch die kleinen Sportler hatten Bedarf an neuen Sportklamotten. Kindersportbekleidung ging im März ebenfalls oft über die Ladentheke. Aufgelaufen liegen die Umsätze der Intersportler in den ersten drei Monaten um 14 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Das erste Quartal 2010 hatte den Händlern noch einen Zuwachs von zwölf Prozent beschert. Allerdings ist das Winterhalbjahr bei den Mitgliedern der Heilbronner Verbundgruppe trotz der schwachen ersten drei Monate 2011 immer noch im Plus. Von Oktober 2010 bis einschließlich März 2011 erwirtschafteten die Intersportler einen Erlöszuwachs von fünf Prozent.

Schuhe robuster als Textilien und Hartware

Bei den Sortimenten zeigten sich Schuhe im März am robustesten. Nur ein Minus von einem Prozent mussten die Intersportler im Jahresvergleich hier verkraften. Die Textilumsätze hingegen fielen um acht Prozent geringer aus als im März 2010; die Erlöse mit Hartware gaben gar um 17 Prozent nach.

Verwandte Themen
Schöffel-Lowa Store Eröffnung Nürnberg
Schöffel-Lowa eröffnet 32. Store weiter
Sport 2000 Umsatz September Outdoor
Sport 2000: September-Minus durch Sondereffekt weiter
Intersport Neueröffnung Flagshipstore Berlin Alexa
Intersport startet mit neuem Storekonzept in Berlin weiter
Hanwag Wanderung Gewinnspiel LaBrassBanda
Hanwag wandert mit LaBrassBanda weiter
Intersport Klose Velbert Umzug StadtGalerie
Intersport Klose zieht um weiter
Löffler Ausstatter ÖSV Ski Bekleidung
Löffler erneut Ausstatter des ÖSV weiter