sport+mode
In Verbindung von viPos und der realen Warenpräsentation entsteht ein Erlebnisraum mit vielen Möglichkeiten.

Umdasch präsentiert virtuelles Regal

  • 18.09.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

Das Amstettner Ladenbau-Unternehmen Umdasch Shopfitting verknüpft die klassische Warenpräsentation mit Multimedia-Konzepten.

Die viPos-Wall wurde beim Sportswear-Label RAG getestet

In Zusammenarbeit mit Ars Electronica, Samsung und einem Streetwear-Label hat das Ladenbau-Unternehmen Umdasch ein virtuelles Regal entwickelt. Die so genannte viPos-Wall ist eine interaktive Wand, die aus speziell adaptierten Bildschirmen besteht und so mit dem kompletten Sortiment bespielt werden könne. Per Knopfdruck beziehungsweise Handbewegung seien sämtliche Produktinformationen verfügbar.

Franz Kendler von der Division visionäres Business (viBIZ) bei Umdasch Shopfitting: „Neben Präsentationen bei zahlreichen namhaften Handelsunternehmen machen wir derzeit auch unsere eigene Mannschaft fit für den digitalen PoS.“ Dabei gehe das Potenzial über den traditionellen Handel hinaus, zumal auch Branchen wie Banken und Versicherungen die Möglichkeiten dieser Präsentation von Produkten und Leistungen zunehmend nutzen wollen.

Bis Jahresende 2014 gibt es die viPos-Walls dank einer Bildschirm-Preis-Aktion von Samsung zu besonders attraktiven Konditionen.

Verwandte Themen
Ich bin raus Challenge Schöffel Auszeichnung Fachhändler
Schöffel ehrt ambitionierte Händler weiter
POC Björn Simon Sales Team Außendienst Kolja Plegt Helme Protektoren
POC erweitert die Verkaufsmannschaft weiter
Sealskinz Dirk Grothstück Thomas Petereit Pure Out Thomas Seifert Montana Trading
Sealskinz stärkt Vertrieb in Deutschland weiter
Sven Bergner Pricon Team Verstärkung Personal
Pricon verstärkt sein Team weiter
Nagold Akademie für Modemanagement Summercamp Warenkunde
LDT veranstaltet „2. LDT-Summercamp-Warenkunde“ weiter
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter