sport+mode

Evoc zeigt, wie man off- und online verbinden kann

  • 18.07.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Evoc hat mit einer kreativen Aktion in Berlin auf sich aufmerksam gemacht. Die Idee dahinter war, offline zu agieren, um online Reaktionen zu erhalten. Die Marke bekam für diese Idee einen Preis.

Evoc ist Spezialist für Rucksäcke und Taschen und wurde 2008 gegründet. Bereits im März 2012 ragte am Berliner Ku’damm ein echter Evoc Freeride-Rucksack aus einem Poster heraus. Darüber stand die Aufforderung an Passanten, den Rucksack mit voller Kraft zu testen, sprich auf ihn einzuschlagen. 460 Schläge – 97 Faust-, Kopf-, Ellbogen- und Ganzkörperschläge pro Stunde – waren das Ergebnis. Über integrierte Spezialsensoren bekamen die Tester sofort Feedback auf die eigene Schlagkraft und darüber, wie viel der Rucksack mit dem integrierten Protektor einsteckt. Gleichzeitig wurde aus dem Plakat heraus ein Foto geschossen und per Knopfdruck auf der Evoc-Facebook-Seite gepostet.

Die digitale Reaktion habe alle Erwartungen übertroffen, sagt Evoc: Hunderte Fotos in der Bildgalerie, tausende Tags, zahlreiche Kommentare und eine Steigerung der Fan-Aktivitäten auf der Seite um 220 Prozent seien das Ergebnis gewesen. Die Aktion gefiel einer Jury so gut, dass sie sie nun mit dem deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie Online Competition belohnte. Die Begründung: „Das Duell zwischen Passant und Material. 97 Schläge pro Minute auf den Rucksack sorgten für einen Anstieg der Facebook-Aktivität von 220 Prozent.“

Verwandte Themen
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter