sport+mode

Intersport: EM lässt im Juni die Kassen klingeln

  • 18.07.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Im EM-Monat Juni haben die Fußballartikel in den Intersport-Geschäften für starke Nachfrage gesorgt. Mit ihrer Hilfe erzielten die Intersport-Händler im Juni ein Plus von acht Prozent. Im selben Monat 2011 hatte ein Minus von fünf Prozent gestanden.

Als Renner im Segment Hartware/Sportschuhe entpuppten sich Fußballschuhe; bei den Textilien streiften sich viele Käufer DFB-Trikots über. Alleine in der Woche des Eröffnungsspiels (KW 23) verkauften die Intersportler 25 Prozent aller DFB-Trikots für Erwachsene, die seit November 2011 über die Ladentheke gingen. Weitere positive Verkaufserscheinungen waren Fußbälle, Torwart-Handschuhe, Fanartikel-Hartware, Laufschuhe sowie Outdoorjacken, Fanartikel- & Fitness-Textil, lange Sporthosen und Laufbekleidung. Geringes Interesse weckten Funwheel-Produkte und Badebekleidung.

Betrachtet nach Sortimenten legten Textilien mit plus 13 Prozent den besten Auftritt im Juni hin, Sportschuhe erzielten noch ein Wachstum von sieben Prozent. Hartware verlor hingegen drei Prozent zum Vergleichszeitraum.

Saison plus zwei Prozent

Der Gesamtumsatz der Saison Frühjahr/Sommer 2012 (März-Juni) liegt mit zwei Prozent über dem Vorjahreszeitraum, ebenso das dabei volumenstärkste Segment Outdoor. Das Kalenderjahr steht aufgelaufen weiterhin bei acht Prozent, teilt Intersport mit.

Verwandte Themen
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter
Primaloft, Social Media, Michi Wohlleben, Tent Talk
Primaloft startet Social Media-Kampagne weiter