sport+mode
Die Damen hatten jede Menge Spaß (Foto: K2)

K2 lädt Frauen zum Testen ein

Um die Zielgruppe Frau genauer begreifen zu können, hat sich nun K2 ausschließlich Entscheidungsträgerinnen aus dem Sportfachhandel zu einer zweitägigen Prototyp-Testveranstaltung eingeladen.

Wichtig für K2 und den Sportfachhandel gleichermaßen waren dabei die Fragen: Warum und wie treiben Frauen Sport? Worauf achten Frauen bei der Sportausrüstung? Wie spreche ich unterschiedliche Frauentypen gezielt an?

So trafen sich Anfang November Sporthändlerinnen und Vertreterinnen der Einkaufsverbände im Schnalstal, Südtirol, um die neue K2-Ski-Kollektion für die Saison 2015/16 exklusiv zu testen. Die 15 Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Schweden absolvierten die gemeinsamen Abfahrten bei besten Bedingungen. Highlight war laut K2 die Vorstellung einer neuen Ski-Kerntechnologie, die eigens für Frauen entwickelt wurde und in der Saison 2015/16 erstmals in den K2-Modellen Anwendung finden wird.

Neben dem Skitest stand ein Business-Workshop auf dem Programm, in dem die Studie „Women and Sports“ vorgestellt wurde; die Studie habe zu ausgiebigen Diskussionen angeregt. Im Anschluss entwickelten die Teilnehmerinnen gemeinsame Ideen, wie man ein erfolgreiches „Frauen-Marketing“ im Handel umsetzen könne. Mit den daraus abgeleiteten Strategien und Handelsempfehlungen, sowie vielen schönen Erinnerungen traten dann die Damen die Heimreise an.

Verwandte Themen
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter