sport+mode

Timberland eröffnet umweltfreundlichen Store in Dresden

  • 17.09.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Am 17. September eröffnet ein weiterer Timberland Franchise Store in der Centrum-Galerie Dresden in der Prager Straße seine Pforten. Die Innengestaltung des Ladens basiert auf dem preisgekrönten Ladenbaukonzept „The Market Place“.

Am 17. September eröffnet ein weiterer Timberland Franchise Store in der Centrum-Galerie Dresden in der Prager Straße seine Pforten. Die Innengestaltung des Ladens basiert auf dem preisgekrönten Ladenbaukonzept „The Market Place“.

Auch der Standort passt dazu: Die Bauweise der Dresdener Centrum-Galerie wurde für ihre umweltrelevante Gesamtleistung, nach den Kriterien der weltweit anerkannten „Breeam“-Zertifizierung, mit der Höchstnote „Excellent“ ausgezeichnet. Auf 88 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentieren die Franchisepartner Beate und Jens Leonhardt outdoor-getestete, umweltfreundliche Schuhe, Bekleidung und Accessoires der US-Marke für Damen, Herren und Kinder.

Timberlands nachhaltiger Ladenbau basiert auf ökologischen Leitlinien und soll die naturorientierte Philosophie der Marke widerspiegeln. Die umweltfreundliche, energiesparende Inneneinrichtung ist bereits mit dem US-Umweltdesignpreis „Leed“ ausgezeichnet. Im Herbst steht bei Timberland wieder der jährliche, weltweite „Serv-a-Palooza“ (soziale Aktionstage) an. Freiwillige sind dazu immer herzlich willkommen.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter