sport+mode

Intersport Schweiz prüft Schließung von Budget Sport

  • 17.08.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Intersport Schweiz erwägt die Schließung ihrer Tochter Budget Sport Schweiz. Der Konzern prüfe die Aufgabe der operativen Tätigkeit und insbesondere die Schließung der Budget Sport-Standorte in Ostermundigen, Biel, Emmenbrücke und Winterthur.

Die Intersport PSC Holding AG hatte im Frühjahr 2011 den Sportartikeldiscounter Budget Sport auf den Markt gebracht; am 31. März 2011 hatten die ersten drei Budget Sport-Märkte eröffnet.

„Die schwierigen Marktbedingungen und die anhaltenden Verluste zwingen den Verwaltungsrat zur Prüfung dieser Maßnahme. Mit Entlassung der Arbeitnehmenden muss gerechnet werden. In diesem Zusammenhang wird das gesetzlich vorgesehene Konsultationsverfahren eingeleitet“, schildert Urs Müller, CEO der Intersport PSC Holding AG, die derzeitige Lage. Die Budget Sport Schweiz AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Intersport PSC.

Verwandte Themen
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter