sport+mode

Intersport Schweiz prüft Schließung von Budget Sport

  • 17.08.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Intersport Schweiz erwägt die Schließung ihrer Tochter Budget Sport Schweiz. Der Konzern prüfe die Aufgabe der operativen Tätigkeit und insbesondere die Schließung der Budget Sport-Standorte in Ostermundigen, Biel, Emmenbrücke und Winterthur.

Die Intersport PSC Holding AG hatte im Frühjahr 2011 den Sportartikeldiscounter Budget Sport auf den Markt gebracht; am 31. März 2011 hatten die ersten drei Budget Sport-Märkte eröffnet.

„Die schwierigen Marktbedingungen und die anhaltenden Verluste zwingen den Verwaltungsrat zur Prüfung dieser Maßnahme. Mit Entlassung der Arbeitnehmenden muss gerechnet werden. In diesem Zusammenhang wird das gesetzlich vorgesehene Konsultationsverfahren eingeleitet“, schildert Urs Müller, CEO der Intersport PSC Holding AG, die derzeitige Lage. Die Budget Sport Schweiz AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Intersport PSC.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter