sport+mode

Intersport: Outdoortextilien erfreuen im September

  • 16.10.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Trocken und sonnig, als goldener Herbstmonat präsentierte sich der vergangene September. Für strahlende Gesichter bei den Intersportlern sorgte in diesem Monat das Outdoorsortiment. Insbesondere Textilien verkauften sich bei den Mitgliedern der Heilbronner Verbundgruppe sehr gut.

Outdoorbekleidung sorgte bei den Händlern im September für einen Umsatzzuwachs von sieben Prozent. Insbesondere Fleece und Softshells fanden großes Interesse bei den Kunden und waren die Renner bei Bekleidung. Doch auch Outdoorjacken und Multifunktionsschuhe waren gefragt, ebenso Rucksäcke und Wanderhosen. Insgesamt liegen die Erlöse des Outdoorsegments bei den Intersportlern um vier Prozent über dem Niveau des September 2011.

Laufen, immer wieder laufen

Nicht zu bremsen ist ein Sortiment, das den Händlern bereits seit einiger Zeit erfreuliche Erlöse beschert: Running. Im September waren Laufschuhe das Rennerprodukt im Segment Hartware/Sportschuhe. Auch Runningtextilien verkauften sich im vergangenen Monat erneut gut. Rollis, Fitnessbekleidung und Funktionswäsche ragten im Textilangebot der Intersportler in puncto Umsatz ebenfalls heraus. Nicht erfreulich fielen hingegen die Abverkäufe von Funwheel-Hartware aus. Dieses Sortiment war die negative Erscheinung bei den Intersportlern im September.

Umsätze auf Vorjahresniveau

Einen Verkaufstag weniger als der Vorjahresmonat wies der September 2012 auf. Trotzdem lagen die Erlöse der Mitglieder der Heilbronner Verbundgruppe im September auf Vorjahresniveau. Der September 2011 hatte noch einen Umsatzrückgang von zwei Prozent verzeichnet. Aufgelaufen können sich die Intersportler in diesem Jahr bis September über einen Umsatzzuwachs von fünf Prozent freuen. Von Januar bis September 2011 mussten die Intersportler hingegen noch ein Minus von vier Prozent hinnehmen.

Textilien im Plus

Bei den Sortimenten rettete Bekleidung den Händlern den Monat. Textil sorgte für einen Zuwachs von drei Prozent. Hartware hingegen büßte mit einem Minus von sieben Prozent deutlich ein, Sportschuhe verbuchten ein leichtes Minus von einem Prozent.

Verwandte Themen
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter