sport+mode

Schlussbericht der 20. OutDoor

  • 16.07.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) 21.465 Fachbesucher haben laut Messe Friedrichshafen die 20. Auflage der OutDoor-Messe (11.-14.7.) besucht – und damit 265 Besucher weniger als im vergangenen Jahr.

Insgesamt 913 Aussteller aus 42 Ländern präsentierten auf 85.000 Quadratmetern die neuen Produkte der Outdoorbranche. Aus 93 Ländern seien die Fachbesucher angereist, um sich optimal auf die neue Saison vorzubereiten. Mark Held, Geschäftsführer der European Outdoor Group EOG bilanziert: „Aufgrund durchwachsener Prognosen und Medienberichten zur wirtschaftlichen Lage herrschte eine gewisse Unsicherheit, was die OutDoor 2013 bringen würde. Jetzt wurde bestätigt, dass das Wetter immer noch eine entscheidende Rolle für die Entwicklung unserer Industrie spielt.“

Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen sah aufgrund des tollen Wetters während der gesamten Messe eine „positive Stimmung in und außerhalb der Hallen bis auf die Camping-Flächen hinaus.“

Die Veranstalter freuen sich laut Schlussbericht, dass die diesjährige Messe starken internationalen Besuch verzeichnet habe. Besonders aus Chile, den USA, Indien oder Indonesien registrierten die Verantwortlichen Zuwachs. Auch das mediale Interesse sei im Vergleich zum vergangenen Jahr gestiegen: 1.042 Journalisten (2012: 1.019) aus 31 Ländern kamen an den Bodensee.

Nach mehreren Jahren Abstinenz hat die Messe 2013 erstmals wieder den Outdoor-Wassersport abbilden können. „Die Besucher sind sehr angetan und finden es gut, dass Wassersport auf der OutDoor wieder präsent ist. Die Testmöglichkeit auf dem Messesee wurde sehr gut wahrgenommen. Uns geht es darum, dem Paddeln mehr Außenwirkung zu verpassen. Das Interesse von Besuchern und Medien freut uns und wir denken bereits an den OutDoor-Auftritt im nächsten Jahr“, sagt Jörg Rostock, Organisator des Kanu-Gemeinschaftsstandes.

Neben Ausstellern und Journalisten bewertete das Fachpublikum die diesjährige Auflage der Messe positiv, wie die hauseigene Fachbesucher-Umfrage unterstreicht: Ein Anteil von 88 Prozent gab demnach an, dass sich der Messebesuch gelohnt hat. Die konjunkturelle Situation des Outdoorbereichs bewerten 44 Prozent mit steigender und 34 Prozent mit gleichbleibender Tendenz. Für 90 Prozent der Gäste stehe bereits fest, dass sie auch die 21. OutDoor besuchen werden. Diese findet vom 10. bis 13. Juli 2014 statt.

Verwandte Themen
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter