sport+mode

Keen macht vor Globetrotter auf sich aufmerksam

  • 16.07.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Keen hat mit Kunstwerken in Hamburg und Köln, direkt vor den jeweiligen Globetrotter-Filialen, auf sich aufmerksam gemacht.

Bei den umweltschonenden Green Graffiti-Bilder auf den Bürgersteigen in Hamburg und Köln Anfang Juli wurde keine Kreide, sondern lediglich Wasser verwendet. Mittels eines Hochdruckreinigers und verschiedener Schablonen entstand das mehrere Wochen lang sichtbare Kunstwerk durch Abwaschen des Gehweg-Schmutzes. Entworfen wurde das sechs mal zehn Meter große Graffiti von einem Profi, dem kalifornischen Surf- und Lifestyle-Künstler Drew Brophy, der zugleich Keen-Markenbotschafter ist.

Die Street-Art sei zentrales Element einer großangelegten Kampagne, mit die Amerikaner auf ihre Produkte aufmerksam machen möchte. Mit an Bord sind die Globetrotter-Filialen in Hamburg, Köln, München, Berlin, Dresden und Frankfurt, die mit speziell gestalteten Keen-Schaufenstern und -Produktpräsentationen im Laden auf die neue Kollektion hinweisen – unterstützt durch großformatiger Außenwerbeflächen, mit denen die Marke die Aktion im jeweiligen Umfeld der Filialen in Szene setzt.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter