sport+mode

Lafuma verliert im ersten Halbjahr

  • 16.06.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

Die französische Groupe Lafuma mit ihren Brands Lafuma, Millet, Oxbow, Le Chameau und der neu akquirierten Wintersportmarke Eider muss in der ersten Hälfte ihres Geschäftsjahres einen Verlust von 700.000 Euro hinnehmen. Im Vorjahreszeitraum betrug der Gewinn noch 1,6 Mio. Euro.

Die französische Groupe Lafuma mit ihren Brands Lafuma, Millet, Oxbow, Le Chameau und der neu akquirierten Wintersportmarke Eider muss in der ersten Hälfte ihres Geschäftsjahres einen Verlust von 700.000 Euro hinnehmen. Im Vorjahreszeitraum betrug der Gewinn noch 1,6 Mio. Euro. Im Gegensatz dazu ist der Umsatz im ersten Halbjahr 2007/2008 sogar leicht um 700.000 Euro auf insgesamt 120,7 Mio. Euro gestiegen. Den Verlust begründet das Unternehmen mit einem schwierigen Geschäftsumfeld und, bis auf die Country-Marke Le Chameau, schlechten Ergebnissen bei drei Marken. Die Boardsport-Marke Oxbow habe darüber hinaus in ihr Netz mit eigenen Stores und ihr internationales Geschäft investiert. Die Franzosen kündigen jedoch Verbesserungen in der Rentabilität gegen Ende des Geschäftsjahrs an. Zusammen mit Eider, das im vergangenen Jahr 21,3 Mio. Euro erwirtschaftet hat, will die Groupe Lafuma jetzt alle Schlüsselsegmente im Outdoor-Markt abdecken.

Verwandte Themen
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
The North Face Arne Arens VF Corporation
VF Corporation ernennt Arne Arens zum Global Brand President von The North Face weiter
Oberalp-Gruppe Chris Mannel
Oberalp-Gruppe: Central Europe-Chef Chris Mannel scheidet aus, Verzicht auf... weiter