sport+mode

OutDoor mit neuer Hallenplanung

  • 16.03.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die OutDoor-Messe ändert ihre Hallenaufteilung für ihre diesjährige Auflage, die vom 15. bis 18. Juli stattfinden wird.

Die OutDoor-Messe ändert ihre Hallenaufteilung für ihre diesjährige Auflage, die vom 15. bis 18. Juli stattfinden wird.

Die OutDoor-Zeltstadt wird erstmals in der Rothaus-Halle A1 aufgebaut sein, im Gegenzug stellen internationale Marken in den beiden neuen Messehallen A7 und B5 ihre Kollektionen vor. „Die optimierte Hallenplanung macht sich die abgeschlossene Messeerweiterung Ost zu Nutze und sorgt für eine ausgeglichene Ausstellerpräsenz zwischen den beiden Eingängen West und Ost“, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. „Dies führt zu einer größeren Belegung mit Standflächen und trotzdem stärkt die OutDoor ihren Ruf als Leitmesse der kurzen Wege.“

Die Aussteller siedeln sich zur OutDoor 2010 mit ihren Ständen rund um das Freigelände der Messe Friedrichshafen an. Gäste und Aussteller profitieren laut Messe Friedrichshafen von der optimierten Infrastruktur durch eine klare Anordnung der Firmenstände und kürzere Laufwege.

Verwandte Themen
Hanwag Alpine Experience
Hanwag Alpine Experience mit viel Schnee weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter