sport+mode

OutDoor mit neuer Hallenplanung

  • 16.03.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die OutDoor-Messe ändert ihre Hallenaufteilung für ihre diesjährige Auflage, die vom 15. bis 18. Juli stattfinden wird.

Die OutDoor-Messe ändert ihre Hallenaufteilung für ihre diesjährige Auflage, die vom 15. bis 18. Juli stattfinden wird.

Die OutDoor-Zeltstadt wird erstmals in der Rothaus-Halle A1 aufgebaut sein, im Gegenzug stellen internationale Marken in den beiden neuen Messehallen A7 und B5 ihre Kollektionen vor. „Die optimierte Hallenplanung macht sich die abgeschlossene Messeerweiterung Ost zu Nutze und sorgt für eine ausgeglichene Ausstellerpräsenz zwischen den beiden Eingängen West und Ost“, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. „Dies führt zu einer größeren Belegung mit Standflächen und trotzdem stärkt die OutDoor ihren Ruf als Leitmesse der kurzen Wege.“

Die Aussteller siedeln sich zur OutDoor 2010 mit ihren Ständen rund um das Freigelände der Messe Friedrichshafen an. Gäste und Aussteller profitieren laut Messe Friedrichshafen von der optimierten Infrastruktur durch eine klare Anordnung der Firmenstände und kürzere Laufwege.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Benchex BenchmarkingFjällräven Haglöfs Jack Wolfskin Mammut Norrona Ortovox Vaude Patagonia Salewa Salomon Schöffel The North Face
Markenpanel ergänzt Handelspanel weiter
Eagle Creek Europa Marketing Parvati Sauer Benjamin Rex Svenja Hoffmann
Eagle Creek verstärkt Europa-Team weiter