sport+mode

Freiburger Ladenmieter zahlen am meisten

  • 16.03.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(str) Das Immobilienberatungsunternehmen Kemper‘s Jones Lang LaSalle hat die Höhe der Ladenmieten in Städten mit 100.000 bis 250.000 Einwohnern analysiert. In Freiburg zahlen Händler am meisten.

Das Immobilienberatungsunternehmen Kemper‘s Jones Lang LaSalle hat die Höhe der Ladenmieten in Städten mit 100.000 bis 250.000 Einwohnern analysiert. In Freiburg zahlen Händler am meisten.

Kemper‘s Jones Lang LaSalle wertete die Ladenmieten in 55 deutschen Städten mit 100.000 bis 250.000 Einwohnern aus. Freiburg führt diese Rangliste an, gefolgt von Heidelberg, Mainz und Würzburg. In Toplagen werden Spitzenmieten von 130 Euro pro Quadratmeter erzielt, während der Durchschnitt der 55 Städte bei rund 60 Euro pro Quadratmeter steht.

Laut Untersuchung weisen fünf der 55 Städte steigende Mieten auf, 35 bewegen sich auf dem Mietpreisniveau des Vorjahres und 15 zeigen rückläufige Mieten, zum Beispiel Bremerhaven und Leverkusen. Die Miethöhe wird laut Kemper's in erster Linie von der Zentralität und dem Besucheraufkommen beeinflusst, weniger von der Kaufkraft vor Ort. Ein Besucheraufkommen von etwa 730.000 Übernachtungen pro Jahr wirke mitpreissteigernd.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter