sport+mode
Amazon in Bad Hersfeld

Amazon-Mitarbeiter streiken wieder

  • 15.12.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi setzt ihre Streiks bei Versandriese Amazon fort. Ab heute, Montag, bis einschließlich Mittwoch soll der Ausstand andauern.

Mit Beginn der Nachtschicht um 0.00 Uhr hat Verdi die Beschäftigten der beiden Verteilzentren von Amazon in Bad Hersfeld, FRA1 und FRA3, zum Streik aufgerufen. Der Streik wird laut Verdi bis zum Ende der Spätschicht am Mittwoch, den 17. Dezember, anhalten. In der Auseinandersetzung um einen Tarifvertrag will Verdi damit im Weihnachtsgeschäft den Druck auf Amazon erhöhen.  

Seit 2013 kommt es immer wieder zu Streiks beim Online-Versandhändler Amazon. Verdi fordert einen Tarifvertrag, der sich an dem Niveau der Branche des Einzel- und Versandhandels orientiert. Bisher weigert sich Amazon, Verhandlungen darüber aufzunehmen.  

Erst am vergangenen Montag, den 8. Dezember, waren rund 500 Beschäftigte am Standort Bad Hersfeld in den Streik getreten, wie Verdi berichtet.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter