sport+mode

Sport Fleck hat Mainz im Visier

  • 15.08.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Der Sportfachhändler Sport Fleck will nach einem Bericht der „Allgemeine Zeitung“ eine Filiale in Mainz eröffnen.

Die Pläne sind ambitioniert: Sven Lamberty, Geschäftsführer von Sport Fleck, möchte den größten deutschsprachigen Fußballshop eröffnen. Auf einer Fläche von mindestens 500 bis 600 Quadratmetern will Lamberty ein reines Fußballsortiment eröffnen. Verhandlungen über mögliche Standorte hat der Geschäftsführer laut „Allgemeine Zeitung“ aber noch nicht geführt. Die Eröffnung des Geschäfts werde deswegen nicht vor Ende 2014 stattfinden. Sport Fleck betreibt aktuell zwei Läden in Trier und Saarbrücken. Der Claim des Unternehmens lautet „Der Fußballspezialist für Rheinland-Pfalz und das Saarland“.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter