sport+mode
Die Warenhausgruppe Kaufhof wechselt den Besitzer

Hudson's Bay übernimmt Kaufhof

  • 15.06.2015
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

Die kanadische Hudson's Bay Company übernimmt Galeria Kaufhof und deren belgische Tochtergesellschaft Inno von der Metro für 2,825 Milliarden Euro.

Die kanadische Hudson's Bay Company (HBC) hat sich mit der Düsseldorfer Metro Group geeinigt, die Warenhauskette Galeria Kaufhof und deren belgische Tochtergesellschaft Inno zu einem Wert von rund 2,8 Milliarden Euro inklusive Übernahme verschiedener Verbindlichkeiten zu übernehmen. Die Signa von Karstadt-Investor René Benko, die ebenfalls ein Abgebot zur Kaufhof-Übernahme abgegeben hatte, geht somit leer aus. Die Transaktion schließt die Immobilen von Galeria Kaufhof ein. Sie soll bis Ende September 2015 abgeschlossen sein, teilte die Metro als bisherige Muttergesellschaft mit.

Die Transaktion wurde bereits vom Board of Directors von HBC sowie dem Aufsichtsrat der Metro AG genehmigt. Die neuen Eigner setzt auf das bestehende Managementteam von Galeria Kaufhof. Die Vereinbarung der beiden Unternehmen enthält auch umfassende Verpflichtungen über den Erhalt von Arbeitsplätzen und Standorten; die Hauptverwaltung der Handelskette bleibt in Köln.   Es werden 103 Kaufhof-Filialen in Deutschland übergeben, davon 59 Standorte in Innenstadtlagen im Immobilieneigentum der Kaufhof-Gesellschaft Galeria Real Estate.

Hinzu kommen 16 Sportarena-Filialen sowie 16 Warenhäuser des Tochterunternehmens Galeria Inno in Belgien. Nach dem Erwerb verfügt HBC den Angaben zufolge über 464 Standorte in acht Handelsketten weltweit, mit neun Milliarden Euro Umsatz jährlich. Der größte Umsatz wird in den USA erreicht (44%), es folgen Deutschland (31%) und Kanada (23%).  

Metro-Vorstandsvorsitzender Olaf Koch sagte: "Mit Hudson's Bay Company haben wir den idealen Partner für eine erfolgreiche Zukunft von Galeria Kaufhof gefunden. HBC verfolgt eine Strategie internationalen Wachstums und Galeria Kaufhof wird hierbei eine zentrale Rolle spielen. Neben dem attraktiven Preis und einer soliden Finanzierung war für uns bei der Transaktion ausschlaggebend, dass HBC verbindliche Zusagen für die Übernahme der rund 21.500 Beschäftigten in Deutschland und Belgien gemacht hat."

Verwandte Themen
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter