sport+mode

Intersport Schweiz legt deutlich zu

  • 15.05.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Die Intersport Schweiz legt ihren Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2008 bis 31. März 2009 vor. Demnach steigerte der Konzern seinen Umsatz um 12,2 Prozent.

Die Intersport Schweiz legt ihren Halbjahresbericht für den Zeitraum vom 1. Oktober 2008 bis 31. März 2009 vor. Demnach steigerte der Konzern seinen Umsatz um 12,2 Prozent.

Der Erlös der Intersport Schweiz betrug in genanntem Zeitraum 172,8 Millionen CHF an, der Konzerngewinn wuchs von 2,2 Millionen im selben Zeitraum des Vorjahres auf 2,7 Millionen CHF, was einem Plus von 20,3 Prozent entspricht.

Die Ertragslage ist laut Intersport Schweiz somit deutlich verbessert. Sowohl der Bruttogewinn als auch der Betriebsgewinn (EBIT) liegen mit 9,2 Millionen CHF respektive 3,3 Millionen CHF deutlich über den Vorjahreswerten. Die hohe Eigenkapitalquote beträgt per Stichtag 65,75 Prozent (Vorjahr per 30.9.2008 65,3 Prozent).

Dem kommenden Sommergeschäft blickt die Intersport Schweiz trotz Wirtschaftskrise zuversichtlich entgegen. Urs Müller, CEO Intersport PSC Holding AG, geht davon aus, dass die Konsumenten ihre Budgets für qualitativ hoch stehende Sportartikel und Dienstleistungen nicht maßgeblich kürzen werden. Für das umsatzschwächere Sommerhalbjahr erwartet die Schweizer Intersport einen Umsatz von rund 85 Millionen CHF.

Verwandte Themen
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter