sport+mode

Sport 2000: Umsatzplus durch Fußball und Running

  • 14.06.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Im vergangenen Monat konnten die Mitglieder der Verbundgruppe Sport 2000 ein Umsatzplus von 5,2 Prozent erzielen. Kumuliert sind die Erlöse der Händler 7,6 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum.

Der Mai 2011 hatte hingegen stagnierende Umsätze beschert. Der Anstieg zum Mai 2010 betrug marginale 0,3 Prozent. Die Umsätze von Januar bis Mai 2011 lagen außerdem 0,6 Prozent unter dem Niveau des Vergleichszeitraums 2010. Dementsprechend zufrieden zeigt sich Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf mit dem Verlauf des aktuellen Jahres: „Unser Konsument hat sich auch im Mai die Laune nicht vermiesen lassen.“ Besonders in der ersten Hälfte des Monats hätten die Mitglieder erfreuliche Umsatzzuwächse verbuchen können, was schlussendlich zu einem Umsatzzuwachs von 5,2 Prozent geführt habe.

„Positiv waren die Bereiche Running und natürlich alles, was das Thema Fußballschuhe angeht. Ebenso war die erste Vorfreude auf die EM zu spüren – besonders das DFB-Trikot war gut nachgefragt“, führte der Manager weiter aus. Aufgelaufen lägen die Umsätze der Sport 2000-Händler beachtliche 7,6 Prozent über dem Vorjahr, was eine stolze Leistung darstelle.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Eagle Creek Europa Marketing Parvati Sauer Benjamin Rex Svenja Hoffmann
Eagle Creek verstärkt Europa-Team weiter
Schöffel Vertriebsteam Tobias Schmid Simone Oswald Outdoor Key Account Manager Sales Merchandiser
Schöffel stärkt das Vertriebsteam weiter