sport+mode

Wiesbadener Sport+Mode Selzer schließt

  • 14.02.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(vw) Nach 15 Jahren schließt Ende Februar das Wiesbadener Sportfachgeschäft Sport+Mode Selzer. Geschäftsführer Karl-Heinz Selzer gibt private Gründe und veränderte Marktbedingungen an, die zur Aufgabe seiner Geschäftstätigkeit geführt hätten.

Die Entscheidung zur Geschäftsaufgabe sei eine Entwicklung gewesen, die er final im Sommer vergangenen Jahres getroffen hätte, teilt Inhaber und Geschäftsführer Karl-Heinz Selzer mit. Das Wintergeschäft 2013/14 habe er noch mitnehmen wollen. Dass der Winter allerdings „so mau war“, habe zusätzlich das Geschäft gedämpft. Als Gründe für die Schließung führt Selzer sein Alter, ein verändertes Kaufverhalten seiner Stammkundschaft und die Konkurrenz aus dem Internet an. Näher kommentieren wollte Selzer die Schließung damit nicht.

Das Sportfachgeschäft in zentraler Wiesbadener Innenstadtlage hatte sich auf Ski, Golf, Tennis, Laufen und Bademode spezialisiert und mit Fokus auf Premiummarken insbesondere ein kaufkräftiges Publikum angesprochen. Der Ausverkauf läuft noch bis Ende Februar. Wohin es für Selzer künftig beruflich geht, ließ der 59-Jährige offen.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter