sport+mode

Sports Direct kann beim Gewinn zulegen

  • 12.12.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(vw) Der britische Sporthandelskonzern Sports Direct, Eigentümer der österreichischen Sport Eybl-Kette, geht mit einem Gewinnzuwachs in die zweite Halbzeit des Geschäftsjahres 2013/2014.

Wie das österreichische Presseportal "DiePresse.com" berichtet, sei das operative Ergebnis vor Abschreibungen in den ersten sechs Monaten um 12,3 Prozent auf 183,3 Mio. Pfund gestiegen. Bei den Umsätzen legten die Briten um 23,5 Prozent auf 1,34 Mrd. Pfund zu. Einen starken Erlöszuwachs könne das Unternehmen vor allem im Onlinehandel verbuchen.

Sports Direct befindet sich aktuell auf europäischem Expansionskurs. Nach Übernahme der Sport Eybl & Sports Experts-Gruppe zu 51 Prozent hatten die Briten im Jahr 2013 auch in Estland Zukäufe getan. „Die Integration der Akquisitionen schreitet voran und wir sehen uns für weitere Gelegenheiten innerhalb Europas um“, wird Sports Direct-CEO Dave Forsey auf "DiePresse.com" zitiert. Europaweit betreibt die Sporthandelskette über 600 Filialen, 400 davon in Großbritannien.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter