sport+mode

Intersport: Outdoortextilien lassen Händler strahlen

  • 12.10.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Das Wachstum hält an: Der vergangene September hat den Intersport-Mitgliedern einen Umsatzanstieg von sieben Prozent beschert. Im Vorjahresmonat hatte das Erlösplus noch exakt ein Prozent betragen. Kumuliert liegen die Händler in diesem Jahr nach neun Monaten um acht Prozent über dem Vorjahr.

Das Wachstum hält an: Der vergangene September hat den Intersport-Mitgliedern einen Umsatzanstieg von sieben Prozent beschert. Im Vorjahresmonat hatte das Erlösplus noch exakt ein Prozent betragen. Kumuliert liegen die Händler in diesem Jahr nach neun Monaten um acht Prozent über dem Vorjahr.

Umsatzmotor für die Mitglieder war im vergangenen Monat einmal mehr das Thema Outdoor. Harte Zahlen belegen dies eindrücklich: Softshell- und Outdoorjacken waren im nassen, herbstlich kühlen September die gefragtesten Artikel bei den Händlern. Das gesamte Sortiment Outdoortextilien verbuchte einen satten Zuwachs von 23 Prozent im Jahresvergleich. Außerdem stammt jeder dritte Euro in den Kassen der Intersportler im vergangenen Monat aus dem Verkauf von Outdoorprodukten.

Fitness und Fußballschuhe laufen weiter

Doch auch jenseits des bestimmenden Outdoorthemas bereiteten Produktgruppen dem Handel Freude. Bei Schuhen waren einmal mehr Fitness- und Fußballschuhe überdurchschnittlich gefragt. Auch Trekkingmodelle weckten das Interesse vieler Kunden auf der Fläche. Trotz der unwirtlichen Witterung im vergangenen Monat ist den Sportlern der Spaß am Baden, Schwimmen oder Spielen in der Natur nicht vergangen. Schwimmbrillen, Wassersportartikel und Produkte der Rubrik Freizeitspiel fanden überdurchschnittlich viele Käufer. Freizeitschuhe hingegen wurden von den meisten Kunden im September ignoriert.

Winterbekleidung gefragt

Im Sortimentsbestandteil Textil dachten viele Kunden bereits an den bevorstehenden Winter: Die Zahl verkaufter Winterjacken und Mützen war überdurchschnittlich hoch. Auch Regen- und Fleecejacken fanden viele Liebhaber. Erfreulich, dass viele Eltern für ihren Nachwuchs im Sportfachhandel einkaufen. Kinderjacken gingen im September häufig über die Theke. Die Klassiker Sporthosen und Fitnessbekleidung stießen auf viel Interesse.

Textil, Textil, Textil...

Das Textilsortiment war im September wieder einmal Spitzenreiter beim Umsatzwachstum. Bekleidung spülte ein beeindruckendes Erlösplus von 13 Prozent in die Kassen der Intersportler. Auch mit Schuhen erwirtschafteten die Händler mehr Umsatz als im Vorjahresmonat, allerdings fällt der Anstieg mit zwei Prozent deutlich moderater aus. Hartwaren hingegen büßten ein Prozent der Umsätze im Jahresvergleich ein.

Verwandte Themen
OutDoor 2018 EOG Update Vision 2020
EOG spricht über die Zukunft der OutDoor weiter
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter