sport+mode

Intersport: Wechselhafter August sorgt für Erlösplus

  • 12.09.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Beständigkeit war im August klimatisch ein Fremdwort. Mal präsentierte sich der Monat sommerlich wie er sein sollte, mal ließ er die Sportler frösteln. Schlussendlich bescherte der wechselhafte August den Intersportlern einen Umsatzzuwachs von drei Prozent.

Mit dem Plus im vergangenen Monat schließt die Saison Frühjahr/Sommer 2011 der Intersportler auf Vorjahresniveau. Und dieses Niveau ist hoch: Von März bis August 2010 verbuchten die Mitglieder der Heilbronner Verbundgruppe ein Umsatzplus von sieben Prozent. Der August 2010 war hierbei fünf Prozent erlösstärker als der Vorjahresmonat.

Baden war im August angesagt

Der Umsatzzuwachs des vergangenen Monats resultiert aus den starken Verkäufen der Sortimente Baden, Multisport und Running. Badebekleidung bereitete den Händlern im August die größte Freude. Schwimmbrillen und Badeschuhe zählten ebenfalls zu den Artikeln, die hohe Umsätze in die Kassen der Intersportler spülten. Laufen ist und bleibt ein Dauerbrenner: Runningschuhe erfreuten die Händler auch im August mit positiven Abverkäufen. Und auch die Suche nach der Balance treibt die Sportler weiter um. Power-Balance-Bänder gingen ebenfalls häufig über die Ladentheke. Die gekaufte Ausrüstung müssen aktive Sportler häufig transportieren; Sporttaschen waren im August ebenfalls gefragt.

Fußballschuhe und Outdoorjacken schwächeln

Unerfreulich: Fußballschuhe stießen im August nur auf wenig Gegenliebe. Im Textilsegment erlebten Outdoorjacken erneut einen schwachen Monat. Allerdings war das Wetter im August 2010 auch deutlich günstiger, um Funktionsjacken zu verkaufen. Dieser Monat war durch frühes Herbstwetter und wenige Freibadtage charakterisiert. Der launische August 2011 hingegen beflügelte den Absatz von T-Shirts und Hemden sowie von kurzen Hosen. Auch Wanderhosen zählten zu den stärksten Artikeln im Textilsegment. Fitnesstextilien sorgten ebenfalls für klingende Kassen bei den Intersportlern.

Zwei Sortimente im Plus

Erfreulich: Nur bei Schuhen mussten die Mitglieder des Heilbronner Verbands ein leichtes Minus von einem Prozent hinnehmen. Hartwaren hingegen erwirtschafteten im August 2011 vier Prozent höhere Erlöse als im Vorjahresmonat. Textilien bescherten gar einen Umsatzzuwachs von sechs Prozent.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter