sport+mode

Freerider vertreiben SUP-Material von Quickblade und Coreban

  • 12.06.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die Freerider GbR aus Hamburg hat den deutschlandweiten Vertrieb für zwei Hersteller der Stand-up-Paddling-Branche übernommen: Ab sofort können 2012er Paddel von Quickblade und Boards von Coreban zum Stand-up-Paddling (Stehpaddeln) geordert werden.

Die Auslieferung erfolge gemäß Lagerbestand umgehend. Das Material der Saison 2013 präsentieren die Freerider auf der Nürnberger Paddle Expo (18.-20. September). Die Freerider GbR betont, dass hier neben Surf- und Kanuhändler auch ausdrücklich Outdoorhändler eingeladen seien, da mit dem leicht zu lernenden SUP-Sport neue Kundenkreise gewonnen werden könnten.

Quickblade produziert seit 1989 Paddel. Gründer der Marke ist Jim Terrell, der als Kanupaddler viermal an den Olympischen Spielen teilnahm. Coreban ist eine reine SUP-Marke, 2005 auf Hawaii gegründet. Ansprechpartner für deutsche Händler ist Christian Harbacek von der Freerider GbR, Tel.: 040 / 440 867, Email: christian@freeridershop.de.

Verwandte Themen
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter