sport+mode

23 Fink-Filialen wechseln den Besitzer

  • 12.03.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(op/Ast) Mitglieder der Anfang des vergangenen Jahres gegründeten MSG - Merkur Shoe Group GmbH planen, 23 Filialen der insolventen Fink Schuhe + Sport GmbH & Co KG zu übernehmen.

Zur MSG - Merkur Shoe Group GmbH gehören neben Fink Schuhe + Sport der Warendorfer Schuhpark Fascies, Fritz Frank Schuhe+Sport aus Bad Kreuznach, Schuhhaus Klauser und Salamander Deutschland mit Sitz in Wuppertal, Leiser und Schuhhof aus Augsburg, Sutor Schuh (Altdorf/Landshut) und Tschümperlin mit Sitz in Schwyz/Schweiz. Die Firmen sind mit Ausnahme von Leiser und Schuhhof Mitglieder der Anwr.

„Mit dem eingeleiteten Verkauf von 23 Filialen der Fink-Gruppe haben wir den entscheidenden Schritt hin zu Sanierung und Erhalt der Fink Schuh- und Sportgeschäfte getan“, sagt Insolvenzverwalter Dr. Georg Bernsau von der Insolvenzverwalterkanzlei BBL Bernsau Brockdorff. Um welche Filialen es sich handelt, werde die MSG - Merkur Shoe Group GmbH dann mitteilen, wenn alle Mietverträge übertragen seien, hieß es auf Nachfrage von sport+mode. BBL Bernsau Brockdorff wollte auch keine Auskunft darüber geben, ob und wie viele Sportfilialen zu den 23 Standorten zählen.

Als Käufer seien Branchenkenner gefunden worden, die über die Kooperation mit Fink in der Merkur Shoe Group die Filialen und ihre Besonderheiten bereits kennen. Darüber hinaus würden die Schuhfachgeschäfte, Sporthäuser und Markenstores damit an Firmen verkauft, die neben den Standorten auch die fachbezogenen Themen seit Jahren in den eigenen erfolgreichen Unternehmen abbilden. So erhielten die 23 Standorte und die dort beschäftigten Mitarbeiter eine langfristige Perspektive.

Darüber hinaus sei der Insolvenzverwalter mit Unterstützung von Bertsch Associates mit weiteren Investoren im Gespräch. Die Verhandlungen seien weit fortgeschritten. „Wir stehen kurz vor dem erfolgreichen Abschluss“, erklärt Bernsau. Damit gebe es auch für weitere Fink-Schuhgeschäfte gute Chancen auf einen Neuanfang mit optimalen Startbedingungen. „Voraussichtlich kann das Insolvenzverfahren in absehbarer Zeit abgeschlossen werden“, heißt es.

Verwandte Themen
Caius Zimmermann Vertriebsleiter Maryan Beachwear Group
Maryan Beachwear Group mit neuem Vertriebsleiter weiter
Christian Lietzau Merrell Sales Representative
Lietzau stößt zum Sales-Team von Merrell weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter