sport+mode

Sport Eybl: Zuwächse durch guten Winter

  • 12.03.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(str) Die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2008/09 brachte dem österreichischen Sportfachhändler bei den Winterwarengruppen bisher ein zweistelliges Umsatzplus. Im Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Erlöszuwachs von drei Prozent.

Die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2008/09 brachte dem österreichischen Sportfachhändler bei den Winterwarengruppen bisher ein zweistelliges Umsatzplus. Im Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Erlöszuwachs von drei Prozent.

Der schneereiche Winter und das stärkere Sicherheitsbewusstsein begünstigte den Zuwachs bei Skihelmen, Protektoren und Tourenski, erklärt Vorstand Dr. Peter Wahle. Das Segment Skihelme erwirtschaftete etwa im Januar ein Umsatzplus von 100 Prozent.

Die Outdoor- und Bergsportmarke Seven Summit, die vor einem Jahr an den Start ging, hat sich umsatzseitig bereits zur Nummer eins bei Eybl entwickelt. Insbesondere Skimode und Hartware der Marke würden positiv von den Kunden angenommen, erklärt das Unternehmen.

Trotz Wirtschaftskrise und gestärkt durch den erfolgreichen Turnaround des Geschäftsjahre 2007/08 sieht Sport Eybl & Sport Experts dem kommenden Jahr optimistisch entgegen. Das Unternehmen sei in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 08/09 wieder stärker als der Markt gewachsen. Wahle: „Diesen Kurs wollen wir beibehalten und werden es so unter die Top Fünf in Europa schaffen. Unser Ziel für 2009 ist, die Marktführerschaft spürbar auszubauen. Wir planen eine Umsatzsteigerung um drei Prozent auf rund 380 Millionen Euro.“

Der Marktanteil von Sport Eybl & Sports Experts beträgt laut Angaben des Unternehmens derzeit 27 Prozent in Österreich. Intersport Eybl ist mit 47 Standorten, davon zehn Megastores, zwölf Intersport Eybl Shops, 21 Sports Experts Filialen und vier Snipes Street Culture Stores flächendeckend in ganz Österreich vertreten.

Verwandte Themen
Hans Allmendinger Marketing Kommunikation Sport 2000
Marketingchef Hans Allmendinger verlässt Sport 2000 weiter
Philipp Senge SportXtreme Wassersport Ski Golf
Senge verlässt SportXtreme weiter
Jessica Naiser Marketing Haglöfs
Haglöfs Deutschland besetzt vakante Positionen weiter
Karoline Rettig Marketing Schöffel Leitung
Karoline Rettig übernimmt Marketingleitung bei Schöffel weiter
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Decathlon Eröffnung Ulm
Decathlon demnächst in Ulm weiter