sport+mode

Ispo weiter auf Wachstumskurs

  • 12.02.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die 70. Ispo schloss am 10. Februar nach vier Tagen Messegeschehen mit einer neuen Rekordbilanz die Tore. Über 64.000 internationale Fachbesucher aus 117 Ländern informierten sich laut Messe München über die neuen Trends und Innovationen.

Die 70. Ispo schloss am 10. Februar nach vier Tagen Messegeschehen mit einer neuen Rekordbilanz die Tore. Über 64.000 internationale Fachbesucher aus 117 Ländern informierten sich laut Messe München über die neuen Trends und Innovationen.

Die Besucherzahl stellt einen neuen Rekord dar und entspricht einem Zuwachs von knapp 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Auslandsanteil bei den Fachbesuchern lag bei gut 68 Prozent und konnte noch um rund 2 Prozent gesteigert werden. Besonders stark vertreten waren Besucher aus Italien, Schweiz, Österreich, Frankreich, Großbritannien und Nordirland, Spanien, Niederlande, Republik Korea, Tschechische Republik und Schweden. Mit 2045 Ausstellern aus 45 Ländern konnte die Ispo 2010 schon vor Beginn einen Zuwachs von fünf Prozent vermelden. Sie wuchs im Vergleich zum Vorjahr auch bei der Ausstellungsfläche, nämlich um gut zwei Prozent auf 89.000 qm netto und belegte 15 Hallen der Neuen Messe München.

Aussteller wie Besucher haben die Ispo 2010 als sehr gut

bewertet. Die Stimmung in den Hallen war vor allem durch die sehr gut verlaufende Wintersaison außerordentlich gut. Auf Ausstellerseite wurde insbesondere der hohe Besucherandrang gelobt.

Verwandte Themen
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter
Klean Kanteen Vertrieb Schweiz Katadyn
Distributionswechsel für Klean Kanteen in der Schweiz weiter
Schöffel Lowa Händlerschulung
Schöffel und Lowa schulen auf 1.900 Metern Höhe weiter
Sport 2000 International Geschäftsführerin Margit Gosau
Spanische Base-Gruppe tritt Sport 2000 International bei weiter