sport+mode

Händlervielfalt kommt Sport 2000 im September zu Gute

  • 11.10.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die Händler der Sport 2000-Verbundgruppe haben im September ein Minus von 1,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verbucht. Allerdings hatte der September 2010 mit einem Plus von 12,6 Prozent eine hohe Vorgabe geliefert.

Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf kommentiert das Ergebnis so: „Der September zeigte, wie gut es sein kann, wenn man Partner in seinen Reihen hat, die unterschiedliche Zielgruppen bedienen. Hatten große Sport 2000-Partner, die oftmals auch überaus stark im Bereich Textil sind, im warmen September eher Umsatzprobleme, waren es die mittleren und kleineren Partner, die mit Teamsport und Running dieses Minus im Schnitt wieder ausgleichen konnten. Diese Vielfalt zeichnet Sport 2000 aus und kam uns im September entgegen.“

Nachdem die Gruppe im August 2011 erstmals in diesem Jahr über Vorjahr lag – wenn auch nur minimal mit 0,1 Prozent – steht das aufgelaufene Ergebnis (Januar bis September) nun wieder leicht unter dem Vorjahreszeitraum (- 0,2 %). Die umsatzstärksten Wintermonate November und Dezember könnten das Ergebnis aber noch deutlich verbessern: In den beiden letzten Monaten des Jahres 2010 hatten die Händler ein Plus von 23,5 und 22,5 Prozent erzielt.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter