sport+mode

Turbulenzen bei Tchibo

  • 11.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Kaffeeröster und Fachhandelskonkurrent Tchibo kommt nicht zur Ruhe. Die Verantwortung für die Produktsparten Kaffee (Food) und Gebrauchsartikel (Non Food) wird laut Pressemitteilung zusammengeführt.

(Ast) Der Kaffeeröster und Fachhandelskonkurrent Tchibo kommt nicht zur Ruhe. Die Verantwortung für die Produktsparten Kaffee (Food) und Gebrauchsartikel (Non Food) wird laut Pressemitteilung zusammengeführt. Als Konsequenz hieraus hätten sich die Vorstandsmitglieder Christian Köhler (Food) und Dr. Thomas Vollmoeller (Non Food) entschlossen, das Unternehmen zu verlassen. Künftig soll der Vorsitzende des Vorstands, Dr. Markus Conrad, die bislang getrennten Produktsparten führen. Conrad entlasten wird Stefan Pfander, Mitglied des Aufsichtsrats bei Tchibo. Pfander soll ab 1. Mai für eine begrenzte Zeit als Vertriebsvorstand agieren. Die Verantwortung für den Vertrieb Deutschland, Österreich und Schweiz lag seit Ende 2007 bei Conrad, als Tchibo zuletzt seine Führungsstruktur umgebaut hatte.

Verwandte Themen
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter
Klean Kanteen Vertrieb Schweiz Katadyn
Distributionswechsel für Klean Kanteen in der Schweiz weiter