sport+mode

Turbulenzen bei Tchibo

  • 11.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Kaffeeröster und Fachhandelskonkurrent Tchibo kommt nicht zur Ruhe. Die Verantwortung für die Produktsparten Kaffee (Food) und Gebrauchsartikel (Non Food) wird laut Pressemitteilung zusammengeführt.

(Ast) Der Kaffeeröster und Fachhandelskonkurrent Tchibo kommt nicht zur Ruhe. Die Verantwortung für die Produktsparten Kaffee (Food) und Gebrauchsartikel (Non Food) wird laut Pressemitteilung zusammengeführt. Als Konsequenz hieraus hätten sich die Vorstandsmitglieder Christian Köhler (Food) und Dr. Thomas Vollmoeller (Non Food) entschlossen, das Unternehmen zu verlassen. Künftig soll der Vorsitzende des Vorstands, Dr. Markus Conrad, die bislang getrennten Produktsparten führen. Conrad entlasten wird Stefan Pfander, Mitglied des Aufsichtsrats bei Tchibo. Pfander soll ab 1. Mai für eine begrenzte Zeit als Vertriebsvorstand agieren. Die Verantwortung für den Vertrieb Deutschland, Österreich und Schweiz lag seit Ende 2007 bei Conrad, als Tchibo zuletzt seine Führungsstruktur umgebaut hatte.

Verwandte Themen
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Decathlon Eröffnung Ulm
Decathlon demnächst in Ulm weiter
Black Diamond Showroom Salzburg
Black Diamond weitet Präsenz in Innsbruck aus weiter
Puma Showroom Breuninger
Puma widmet sich in Stuttgart der Frau weiter
Frederic Hufkens CEO Übernahme AS Adventure McTrek
AS Adventure übernimmt McTrek weiter
Ispo Atomic Salomon
Salomon und Atomic kommen nicht zur Ispo 2018 weiter