sport+mode

Turbulenzen bei Tchibo

  • 11.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Kaffeeröster und Fachhandelskonkurrent Tchibo kommt nicht zur Ruhe. Die Verantwortung für die Produktsparten Kaffee (Food) und Gebrauchsartikel (Non Food) wird laut Pressemitteilung zusammengeführt.

(Ast) Der Kaffeeröster und Fachhandelskonkurrent Tchibo kommt nicht zur Ruhe. Die Verantwortung für die Produktsparten Kaffee (Food) und Gebrauchsartikel (Non Food) wird laut Pressemitteilung zusammengeführt. Als Konsequenz hieraus hätten sich die Vorstandsmitglieder Christian Köhler (Food) und Dr. Thomas Vollmoeller (Non Food) entschlossen, das Unternehmen zu verlassen. Künftig soll der Vorsitzende des Vorstands, Dr. Markus Conrad, die bislang getrennten Produktsparten führen. Conrad entlasten wird Stefan Pfander, Mitglied des Aufsichtsrats bei Tchibo. Pfander soll ab 1. Mai für eine begrenzte Zeit als Vertriebsvorstand agieren. Die Verantwortung für den Vertrieb Deutschland, Österreich und Schweiz lag seit Ende 2007 bei Conrad, als Tchibo zuletzt seine Führungsstruktur umgebaut hatte.

Verwandte Themen
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter
Decathlon Neueröffnung Wiesbaden
Decathlon eröffnet in Wiesbaden neue Filiale weiter