sport+mode

Sport 2000: Karrieresprung für drei Mitarbeiter

  • 11.03.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(vw) Die Mainhausener Verbundgruppe Sport 2000 befördert drei langjährige Mitarbeiter. Damit möchte sie nach eigenen Angaben ihr Dienstleistungsangebot „noch besser“ an die Ausrichtung der Mitglieder anpassen.

René Wagenknecht ist Anfang 2014 zum Bereichsleiter für Großhandel und Eigenmarke aufgestiegen, Er war zuvor als Abteilungsleiter für Eigenmarke und Lager tätig und hauptsächlich dafür verantwortlich, das Sport 2000-Lager zu optimieren.

Vom Betriebsberater im Außendienst in eine leitende Position haben es gleich zwei Mitarbeiter geschafft: Dennis Aubermann besetzt die neu geschaffene Position des Leiters Spezialisten. Der 34-Jährige soll unter anderem den Bereich strategisch weiterentwickeln, die Händlerbetreuung steuern sowie weitere relevante Warengruppen an die Spezialisten-Konzepte anbinden.

Michael Kordts leitet seit Anfang 2014 den Bereich Top-Sporthäuser. Zu seinen Aufgaben zählt es, das Segment konzeptionell und strategisch neu auszurichten und die Dienstleistungen für die Händlergruppe auszubauen. Der 43-Jährige ist seit 15 Jahren bei der Sport 2000, zuletzt betreute er bundesweit Key Accounts. Kordts und Aubermann berichten an Michael Decker, Geschäftsführer für Beratung und Betreuung.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter