sport+mode

Mäser Austria: Mark Orzech baut neues Vetriebsnetz auf

  • 11.01.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die österreichische Skibekleidungsmarke Mäser Austria kündigt einen Relaunch und eine neue Vertriebsstruktur an.

Seit 2001 liegen die globalen Vertriebsrechte für das Traditionsunternehmen bei einem Investor aus Plettenberg (Sauerland, NRW). Die bisherige Vertriebsleitung ist jedoch nicht mehr länger im Unternehmen tätig. Neben dem kaufmännischen Geschäftsführer Mario Joseph verantwortet nun in erster Linie Mark Orzech den strategischen Markenrelaunch. Der 42-jährige Vertriebsexperte aus Nordrhein-Westfalen ist Unternehmensberater und zudem seit vielen Jahren für alle Verkaufsbelange der Marke Spyder in NRW zuständig. Orzechs Ziel für Mäser ist der Aufbau eines neuen Vertriebsnetzes in DACH, Frankreich, Benelux, Skandinavien und Russland.

In Deutschland und der Schweiz werde der Vertrieb für ausgewählte Key-Accounts direkt gesteuert. In Österreich ist weiterhin die Familie Koller zuständig, teilt Mäser mit. In den anderen Ländern werde der Vertrieb über Distributeure gesteuert, in Nordamerika soll eine Lizenz vergeben werden. Die Orderphase für die kommende Winterkollektion ist bereits angelaufen und geht bis zum 31. März. Die Auslieferung soll von Mitte bis Ende August stattfinden. Auf der Ispo (3.-6.2.) wird Mäser nicht vertreten sein.

Verwandte Themen
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter
Blue Tomato Eröffnung Bern
Blue Tomato eröffnet dritten Shop in der Schweiz weiter