sport+mode

Sport 2000: 2,6 Prozent Minus im Jahr 2011

  • 11.01.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Kein Schnee bis Ende des Jahres und sehr hohe Vorgaben aus dem Jahr 2010: Diese Faktoren haben dazu geführt, dass die Mitglieder der Verbundgruppe Sport 2000 2011 ein Erlösminus hinnehmen mussten. Im Jahresvergleich liegen die Umsätze 2,6 Prozent unter dem Niveau des Jahres 2010.

Der schneefreie Dezember belastete die Erlöse der Händler noch einmal merklich. Die Sport 2000-Mitglieder hatten einen Rückgang von 12,9 Prozent hinzunehmen. „Natürlich hat der Dezember 2011 nochmals seine Spuren hinterlassen“, erläutert Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf den Monatsverlauf. „Ein Minus von 12,9 Prozent ist erheblich.“ Allerdings müsse bei der Bewertung auch klar sein, dass der Vergleichsmonat Dezember 2010 ein Plus von 23,5 Prozent aufgewiesen habe.

Rudolf: „Erstaunlich empfinde ich die Umsatzentwicklung des ganzen Jahres 2011. Unsere Partner müssen zwar ein Minus von 2,6 Prozent zum Vorjahr verzeichnen. Wenn man aber die widrigen Umstände sieht und es einfach zu warm war, wenn es kalt hätte sein sollen und zu kalt war, wenn Wärme notwendig gewesen wäre, ist diese Umsatzentwicklung verdaubar.“ Das Jahr 2010 hatte den Sport 2000-Mitgliedern noch einen Erlöszuwachs von 10,3 Prozent beschert.

Verwandte Themen
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Außendienst 8848 Altitude Bayern
Neuer Außendienstmitarbeiter bei 8848 Altitude weiter
Sport Leiberich Sport 2000 Ladenschließung Crailsheim
Sport Leiberich in Crailsheim schließt weiter
Viking Digitalisierung Messe
Viking digitalisiert Messeauftritt und Katalog weiter