sport+mode

Sport 2000 startet Green & Fair-Kampagne in Deutschland und Österreich

  • 10.10.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die Verbundgruppe Sport 2000 startet im Frühjahr 2012 eine Plattform für nachhaltiges Handeln in Deutschland und Österreich. Initiator der Kampagne „Green & Fair“ war Mitte dieses Jahres die Handelsgruppe Fair Play in der Schweiz (spomo berichtete in der Sonderausgabe Nachhaltigkeit 07/2011).

„Mit der Sport 2000-Initiative Green & Fair wollen wir für dieses wichtige Anliegen unsere Partner und Mitglieder sowie die Konsumenten sensibilisieren und einladen teilzunehmen“, kündigt Sport 2000-Österreich-Vorstand Dr. Holger Schwarting an. Die ersten Schritte beinhalten die Auszeichnung von nachhaltig erzeugten Produkten sowie das System der Rückgabe von Sportschuhen und -kleidung.

Sport 2000 sehe das Thema Nachhaltigkeit „nicht als kurzfristige Marketing- oder PR-Maßnahme zur Absatzförderung, sondern als deutliches Zeichen, langfristig ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen.“ Dies wolle die Verbundgruppe im Sportfachhandel glaubhaft und langfristig umsetzen. „Das Konzept der zentraleuropäischen Sport 2000-Initiative Green & Fair passt somit zu uns und hat uns darin bestärkt, den Schritt nun auch in Österreich zu gehen“, sagt Schwarting.

Zur Umsetzung des Projekts in Deutschland sagt Marketingchef Hans Allmendinger: „Vielleicht sind die Schweizer bei Nachhaltigkeitsthemen einfach schon etwas weiter als hierzulande. Auf jeden Fall haben wir erkannt, dass es wichtig ist, dieses Thema anzugehen, auch wenn man nicht bis ins kleinste Detail dafür präpariert scheint. Wenn man keinen Schritt nach vorne macht, wird man sich auch nicht bewegen. Hier gilt sicherlich: Der Weg ist das Ziel", erklärt er.

Das Projekt startet im Frühjahr 2012 mit umfangreichem PoS-Material wie Displays, Informationsflyern und Postern sowie Anzeigen und PR-Beiträgen in der überregionalen Presse, Hang-Tags und einer eigenen Green & Fair-Webseite. Nachhaltig erzeugte Produkte sollen mit dem Green & Fair-Etikett gekennzeichnet werden. Zudem nehmen die teilnehmenden Sport 2000-Geschäfte alte Sportschuhe und -kleidung zurück, damit diese recycelt werden können. Schwarting bezeichnet die Initiative als „Win-Win Situation für alle Beteiligten“.

Verwandte Themen
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter
Peak Performance Fachhändlerschulung Hintertux Brand Experience Days
Peak Performance schult Fachhändler weiter