sport+mode

Sportarena GmbH öffnet in Neuss ersten Wanderzeit-Store

  • 10.03.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Mit einem Pilotgeschäft in Neuss hat die Sportarena GmbH am 10. März ihr neues Vertriebskonzept „Wanderzeit“ eingeführt. Das Filialkonzept ist für Verkaufsflächen von 400 bis 500 Quadratmetern und auf eine outdoor-affine Kundengruppe ausgerichtet, der es bewusst nicht um hochalpine Aktivitäten geht.

Das Draußensein als Naturerlebnis in heimischer Umgebung, im Urlaub oder als urbaner Lebensstil stehen bei Wanderzeit im Vordergrund. „Das Wandern hat in den vergangenen Jahren einen positiven Imagewandel vollzogen“, erklärt Gerhard Wegertseder, Sprecher der Geschäftsführung der Sportarena GmbH, den Schritt. Das Spezialformat richtet sich an alle Altersgruppen und konzentriert sich dabei auf die freizeitorientierten Sortimente Bekleidung, Schuhe und Rucksäcke sowie passendes Zubehör wie Wanderstöcke, Trinkflaschen, GPS-Geräte und Wanderkarten. Bekleidung hat einen Anteil von etwa zwei Drittel am Sortiment und soll einen ebensolchen Umsatzanteil erreichen. Das Sortiment ist Wegertseder zufolge bestimmt von namhaften Herstellern wie Jack Wolfskin, Schöffel, The North Face, Salewa, Meindl, Lowa, Falke, Deuter, Leki oder Garmin sowie der Sportarena-Eigenmarke Unlicensed. Zudem gibt es ein kleines Sortiment für Kinder. Zehn Mitarbeiter hat die Sportarena GmbH für das Geschäft neu eingestellt. Der Shopmanager kommt aus den Sportarena-Reihen.

Der Laden in Neuss ist 500 Quadratmeter groß und der erste von mehreren geplanten. Ein weiterer Wanderzeit-Testladen (420 qm) öffnet am 17. März im Elbe-Einkaufszentrum in Hamburg. Er gilt als Testlauf für eine Centerlage. Auch hier setzt sich das Team aus zehn Mitarbeitern zusammen. In Süddeutschland könnten im Sommer zwei Flächen hinzukommen. Damit soll eine gute regionale Verteilung des Testkonzepts gewährleistet sein. Am Jahresende 2011 trägt die Sportarena GmbH die Ergebnisse der Wanderzeit-Piloten zusammen und entscheidet darüber, ob Wanderzeit weitergeführt und erweitert wird.

Das Ladenbaukonzept des Spezialformats hat das Einrichtungs- und Visual Merchandising-Team der Sportarena GmbH entwickelt und mit mittelständischen Ladenbaufirmen umgesetzt. Der Grundriss und die Innenarchitektur der Geschäfte orientieren sich am Profil einer

Wanderkarte; Hintergrundgeräusche wie Vogelzwitschern sollen dem Kunden das Naturerlebnis auch akustisch vermitteln.

Verwandte Themen
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter