sport+mode
Intersport erweitert 2017 die Onlinepräsenz um einen Marktplatz für Händler

Intersport richtet Onlinestrategie neu aus

Intersport Deutschland ändert die Strategie im E-Commerce. Künftig wird der Webauftritt neben dem Onlineshop auch eine Marktplatzfunktion anbieten, sagte Vorstandsvorsitzender Kim Roether am Montag bei einer Presseveranstaltung in Frankfurt.

Auf diesem Marktplatz können Verbandsmitglieder ihre Ware anbieten. Diese Lösung soll 2017 an den Start gehen. „Wir wollen im E-Commerce die bestmögliche Lösung anbieten“, führte Roether die Intersport-Philosophie aus. Der Manager unterstrich, dass der Onlineshop des Verbands seit der ersten Stunde stabil laufe. Im ablaufenden Jahr liege der E-Commerce-Umsatz 30 Prozent über dem Vorjahresniveau, der vergangene November sei der erlösstärkste Monat in der dreijährigen Geschichte des Webshops gewesen.

Verwandte Themen
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter