sport+mode

Kabus übernimmt Skins-Vertrieb für Ostdeutschland

  • 09.12.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Skins hat mit Andreas Kabus ab sofort einen neuen Vertriebsprofi für Ostdeutschland unter Vertrag.

Skins hat mit Andreas Kabus ab sofort einen neuen Vertriebsprofi für Ostdeutschland unter Vertrag.

Kabus, selbst aktiver Triathlet, betreute bisher als selbstständiger Handelsvertreter etwa 500 Rad- und Sportfachhändler im Osten Deutschlands. Vor seiner Selbständigkeit war der gelernte Energieelektroniker und Fachkaufmann für Marketing (IHK) unter anderem als Projektmanager

in einer Stuttgarter Eventagentur tätig.

Seine Begeisterung für den Triathlon brachte ihn jetzt zu Skins. „Die Produkte sind Weltklasse“, sagt Kabus, der allein in diesem Jahr über 8.000 Kilometer auf dem Rad verbrachte und einen eigenen Triathlon-Event ins Leben gerufen hat. Mit seinem Produkt- und Branchenwissen und seiner Sportbegeisterung will Kabus ostdeutschen Händlern kompetenten Service bieten, teilt Skins mit.

Kabus´ persönliches Ziel ist es, die Bekanntheit von Skins im Radsport zu erhöhen: „Da Skins 2010 seine erste Radkollektion auf den Markt bringt, wird der Bike-Sektor ein wichtiger Wachstumsmarkt für unsere Marke.“

Verwandte Themen
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter
Klean Kanteen Vertrieb Schweiz Katadyn
Distributionswechsel für Klean Kanteen in der Schweiz weiter