sport+mode

Sport Fink weicht Karstadt Sports

  • 09.08.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Der Sportfilialist Sport Fink schließt eine von zwei Filialen in Wiesbaden. In der hessischen Landeshauptstadt war Fink bislang in den zwei Einkaufszentren der Stadt vertreten, im Luisenforum und im Lilien-Carré. Die 800 Quadratmeter große Filiale in der Innenstadt (Luisenforum) schließt Ende August.

Ein Grund für die Geschäftsschließung ist, dass im besagten Einkaufszentrum demnächst eine Karstadt Sports-Filiale mit 2.700 Quadratmetern verkaufsfläche aufschlägt. Sport Fink betreibt derzeit acht Sporthäuser in Deutschland mit Schwerpunkt auf dem Rhein-Main-Gebiet. Wie Geschäftsführer Rolf Lahr auf Anfrage mitteilt, wird es weiterhin acht Sport Fink-Filialen geben, da eine Neueröffnung in der Region in den Startlöchern steht. Wo und wann genau wollte Lahr nicht verraten. Auch das Haus im Isenburg-Zentrum in Neu-Isenburg werde an neuem Standort mit größerer Fläche wiedereröffnet.

Verwandte Themen
Schöffel-Lowa Store Eröffnung Nürnberg
Schöffel-Lowa eröffnet 32. Store weiter
Intersport Neueröffnung Flagshipstore Berlin Alexa
Intersport startet mit neuem Storekonzept in Berlin weiter
Intersport Klose Velbert Umzug StadtGalerie
Intersport Klose zieht um weiter
vds-Super-Cup Gewinner Sport Ruscher
vds-Super-Cup: Die Gewinner stehen fest weiter
Vista Outdoor Außendienst Johann Schilling Bollé Cébé
Bollé und Cébé mit neuer Handelsagentur für Bayern weiter
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter