sport+mode

Sport 2000: Juniumsätze leiden unter Event-Mangel

  • 09.07.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die Mitglieder der Verbundgruppe Sport 2000 mussten im vergangenen Juni einen Umsatzrückgang hinnehmen. Ein Minus von 5,9 Prozent im Jahresvergleich mussten die Händler verkraften.

Aufgelaufen liegen die Erlöse der Sport 2000-Mitglieder bis einschließlich Juni 3,1 Prozent unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf analysiert den Monatsverlauf: „Leider fiel auch der Juniumsatz mit einem Minus von 5,9 Prozent ins Wasser, was alles andere als eine gute Nachricht ist. Neben dem reinen Umsatzverlust war auch deutlich weniger Frequenz in den Läden, was unserer Meinung nach fast noch schwerwiegender ist. Gefehlt haben uns auch die guten Umsätze, die wir im Rahmen der Fußball Europameisterschaft im Juni 2012 gemacht haben.“

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter