sport+mode

August zeigt sich sonnig

  • 08.09.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(ds) Nach den Umsatz-Schnell-Informationen der Sport 2000 kann der deutsche Sportfachhandel mit den Umsätzen des Monats August und einem Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zufrieden sein.

Nach den Umsatz-Schnell-Informationen der Sport 2000 kann der deutsche Sportfachhandel mit den Umsätzen des Monats August und einem Plus von 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zufrieden sein.

Zusammengefasst stehen für die Sport 2000 Händler ein bis September aufgelaufenes Plus von 5,5 Prozent zu Buche. Detailliert betrachtet divergieren die Umsätze.

Am meisten können sich die Händler aus den Postleitzahlengebieten 1 und 9 freuen. So blicken die 1er auf 16,9 Prozent Plus und die 9er kratzen mit 9,9 % knapp am zweistelligen Plus. Es folgen die Postleitzahlengebiete 7 mit Plus 7,3 Prozent, 8 mit 6,6 Prozent und 4 mit 6,4 Prozent. Die Unternehmen aus dem Bereich 0 liegen mit einem Plus von 3 Prozent genau im Durchschnitt. Nur knapp dahinter reihen sich mit Plus 2,5 Prozent die 2er und 2,1 Prozent die Kollegen aus dem Bereich 3 ein.

Ein Minus hingegen mussten die Sportfachhändler aus den Postleitzahlengebieten 5 (-7,2 %) und 6 hinnehmen, wobei die 6er mit Minus 0,7 Prozent relativ glimpflich bei weg kamen.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter