sport+mode

Swisspo Winter abgesagt

  • 08.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(abk) Die Swisspo-Geschäftsleitung hat beschlossen, die Swisspo Winter ab 2009 einzustellen. Als Gründe führen die Veranstalter die kontinuierlichen Aussteller- und Besucherrückgängen der letzten Jahre an. Eine Alternative zur Swisspo sei zurzeit nicht geplant.

(abk) Die Swisspo-Geschäftsleitung, die sich paritätisch aus Vertretern der Verbände ASMAS und SPAF zusammensetzt, hat vergangene Woche beschlossen, die Swisspo Winter ab 2009 einzustellen. „Dieser Beschluss beruht auf den kontinuierlichen Aussteller- und Besucherrückgängen der letzten Jahre“, teilen die Veranstalter mit und fügen hinzu: „Aufgrund von Abklärungen muss die Swisspo-Geschäftsleitung davon ausgehen, dass diese Entwicklung nicht aufgehalten werden kann“. Ein weiterer Aussteller- und zu erwartender Besucherrückgang sei mit den Ansprüchen an eine Swisspo nicht mehr in Einklang zu bringen. Auf die Frage nach Alternativen heißt es, dass zurzeit keine andere Fachmesse geplant sei. Die Swisspo werde aber alle bisherigen Aussteller einladen, ihre Bedürfnisse nach einer alternative Kommunikations- und Orderplattform bekannt zu geben.

Verwandte Themen
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Bauerfeind Sports Marco Offenwanger Key Account Manager
Key Account Manager Bauerfeind Sports kommt von Sport Scheck weiter
Gonso Stambula Außendienst NRW
Gonso begrüßt Außendienst-Repräsentantin für NRW weiter
Sidas Academy Händlerschulung
Sidas Academy – deutschlandweite Bootfitting-Schulung im Herbst weiter
Oakley Youth Collection
Oakley bietet erstmals Brillen für Teenager weiter