sport+mode

Sport 2000: erfreulicher Start ins Jahr 2012

  • 08.02.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Ein Lichtblick nach dem trüben Jahr 2011: Die Umsätze der Sport 2000-Mitglieder sind im Januar um 11,6 Prozent gestiegen. Für Impulse hat sicher der Wintereinbruch im vergangenen Monat gesorgt. Außerdem waren die Vorgaben aus dem Januar 2011 nicht zu hoch, der den Händler ein Minus von 7,1 Prozent beschert hatte.

Sport 2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf kommentiert den Verlauf des vergangenen Monats: „Der Januar hat am Ende die Umsatzkurve nach oben hinbekommen. Dementsprechend erfreulich entwickelte sich der Erlös zum Vorjahr mit einem Plus von 11,6 Prozent.“ Allerdings möchte der Manager die positive Entwicklung nicht „nicht allzu euphorisch kommentieren.“ Im vergangenen Jahr hat Rudolf die negativen Ausschläge zum Jahr 2010 laut eigener Aussage ebenfalls nicht überbewertet.

„Natürlich geben diese Umsätze und auch die aktuelle Situation im Handel eine schönen Schub in das Jahr 2012, für uns und unsere Partner allerdings ist Erfolg nicht an einen Zeitpunkt, sondern an eine Zeitspanne geknüpft. Wir verfolgen das Ziel, das Jahr 2012 mit einem Plus von 3,5 Prozent und größer abzuschließen, die ersten Schritte sind damit gemacht”, resümiert Rudolf.

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter