sport+mode

Adidas nimmt Stellung zur BFV-Absage

  • 07.12.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Adidas hat sich entgegen der ersten Zusage dazu entschieden, den Bayerischen Fußball-Verband nicht mit Sportartikeln zu beliefern. Der BFV wollte direkt an seine Mitglieder verkaufen, den Handel damit umgehen (sport+mode berichtete). Nun nimmt Adidas Stellung zu seiner Entscheidung.


Adidas-Sprecher Oliver Brüggen sagt: „Das Ziel unserer Gespräche war es zu jedem Zeitpunkt, dass die BFV Service GmbH alle Kriterien eines Fachhändlers erfüllt, um als Teamsporteinzelhändler von uns beliefert zu werden. Als (...) Entscheidungsgrundlage müssen dazu von allen potenziellen Partnern die Neukundenaufnahmebedingungen für Fachhändler erfüllt werden. Dazu gehört unter anderem ein wettbewerbsfähiges und kompetentes Teamsportsortiment, in dem nicht nur Adidas, sondern auch andere im Teamsportmarkt etablierte Lieferanten vertreten sind. Nachdem diese Kriterien nun nicht in ausreichendem Umfang erfüllt sind, wird auch Adidas als Lieferant der BFV Service GmbH nicht zur Verfügung stehen. Dies haben wir der BFV Service GmbH mitgeteilt, die diese Entwicklung natürlich sehr bedauert hat.“


Adidas sei als marktstarkes Unternehmen juristisch dazu verpflichtet, alle Interessenten gleich zu behandeln. Bei der „bedingten Lieferzusage“ sei Adidas stets daran interessiert gewesen, das Fachhandelsinteresse zu wahren, heißt es in der Stellungnahme weiter.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter