sport+mode

Runners Point auf Expansionskurs

  • 07.08.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(wei) Die Recklinghausener Runners Point Warenhandelsgesellschaft mbH hat im ersten Halbjahr ihre Umsätze auf vergleichbarer Fläche um 5,2 Prozent steigern können. Die neuen Standorte eingerechnet liegt das Plus bei 9,8 Prozent.

Die Recklinghausener Runners Point Warenhandelsgesellschaft mbH hat im ersten Halbjahr ihre Umsätze auf vergleichbarer Fläche um 5,2 Prozent steigern können. Eingerechnet der neuen Standorte liegt das Plus bei 9,8 Prozent.

Abgesehen von den Umsätzen spricht der Running-Spezialist auch von einem positiven Ergebnistrend. Für das Gesamtjahr prognostizieren die Recklinghausener ein deutlich zweistelliges Umsatzplus aufgrund der noch anstehenden 15 Neueröffnungen und des guten Starts ins zweite Halbjahr.

Neben den klassischen Runners Point-Filialen hat das Handelsunternehmen in jüngster Vergangenheit mit Run2 und Sidestep zwei weitere Ladenkonzepte entwickelt, wobei das auf Sneaker fokussierte Konzept Sidestep die am schnellsten wachsende Vertriebslinie darstellt, die bis Jahresende bereits über 30 Standorte verfügen soll. Auch im Ausland will Runners Point seine Sidestep-Filialen etablieren, so werden in den Niederlanden bis Ende des Jahres vier Shops entstehen und in Österreich zwei. In Deutschland wollen die Recklinghausener darüber hinaus in 2008 für ihr Konzept Run2 Standorte in Freiburg und Köln erschließen.

Verwandte Themen
Hans Allmendinger Marketing Kommunikation Sport 2000
Marketingchef Hans Allmendinger verlässt Sport 2000 weiter
Philipp Senge SportXtreme Wassersport Ski Golf
Senge verlässt SportXtreme weiter
Jessica Naiser Marketing Haglöfs
Haglöfs Deutschland besetzt vakante Positionen weiter
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Decathlon Eröffnung Ulm
Decathlon demnächst in Ulm weiter
Black Diamond Showroom Salzburg
Black Diamond weitet Präsenz in Innsbruck aus weiter