sport+mode

Sport Scheck peilt 500-Millionen-Marke an

  • 07.04.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Das abgelaufenen Geschäftsjahr (März 2010 bis Februar 2011) war das bisher erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte von Sport Scheck. Die vorläufigen Zahlen weisen ein Wachstum von knapp 20 Prozent aus. Der Bruttoumsatz beläuft sich auf 386 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 323 Mio. Euro).

Das sei über alle Vertriebskanäle hinweg gut doppelt so viel wie im Durchschnitt die Wettbewerber, heißt es von Sport Scheck. „Wir setzen auf Expansion sowie Innovation und entwickeln unsere Multi-Channel-Strategie konsequent weiter“, sagt Stefan Herzog, Sprecher der Sport Scheck-Geschäftsführung. Sport Scheck sei einen großen Schritt in Richtung Marktführerschaft vorangekommen. „So können wir in den nächsten Jahren die 500-Millionen-Euro-Umsatzmarke anpeilen“, kündigt Herzog an.

Das Umsatzwachstum führt das Unternehmen vor allem zurück auf den Ausbau des Multi-Channel-Konzepts, Investitionen in Bekanntheit und Marke, die Konzentration auf Innovation sowie auf Service und auf Beratung. Zudem profitiere die gesamte Branche vom Rückenwind im Markt; die Fußball-WM 2010 und der harte Winter spielten dem Handel in die Karten. Die 16 Sport Scheck-Filialen erwirtschaften rund die Hälfte des Gesamtumsatzes. Der Onlinehandel verzeichnet zweistellige Steigerungsraten und trägt bereits 40 Prozent der Umsätze bei. Das Kataloggeschäft steuert noch zehn 10 Prozent dazu.

Verwandte Themen
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter