sport+mode

Sport 2000: Rekordjahr bei Zentralregulierungsumsätzen

  • 07.02.2010
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Freude im Jubiläumsjahr: Vergangenes Jahr feierte die Sport 2000 Deutschland ihr 30-jährigen Bestehen. 2009 konnten die Mainhausener auch einen Umsatzzuwachs bei der Zentralregulierung um 7,8 Prozent im Jahresvergleich verzeichnen und somit das beste Ergebnis aller Zeiten verbuchen.

Freude im Jubiläumsjahr: Vergangenes Jahr feierte die Sport 2000 Deutschland ihr 30-jährigen Bestehen. 2009 konnten die Mainhausener auch einen Umsatzzuwachs bei der Zentralregulierung um 7,8 Prozent im Jahresvergleich verzeichnen und somit das beste Ergebnis aller Zeiten verbuchen.

Nicht nur die Erlöse in der Zentralregulierung haben zugelegt, auch die angeschlossenen Sport 2000 Partner steigerten Ihren Außenumsatz im Schnitt um 6,4 Prozent trotz Wirtschaftskrise, teilte die Verbundgruppe mit. Während viele Branchen im zurückliegenden Jahr über Umsatzeinbrüche klagten, geht der Sporthandel (gesamt plus 3,5 Prozent) als einer der Gewinner aus der Krise hervor. Die Sport 2000-Partner legen nach dem Zuwachs aus dem Jahr 2008 (plus 5,8 Prozent) nochmals 6,4 Prozent zu. Sie erzielten einen Einzelhandelsumsatz von 1,4 Milliarden Euro. „Im zweiten Jahr nacheinander punktete somit besonders der Fachhandel – der persönliche, fachkompetente und serviceorientierte Teil der Branche“, reflektiert Sport 2000 Geschäftsführer Jens Fischer. „Neben den guten Witterungsbedingungen trugen die spezialisierten Sortimente und hoch qualifizierten Mitarbeiter wesentlich zum Erfolg des inhabergeführten Sportfachhandels bei.“

Wachsende Mitgliederzahl

Der Zentralregulierungsumsatz der Sport 2000 stieg ebenfalls um 7,8 Prozent auf 560 Millionen Euro. Inklusive der 53,2 Millionen Euro Sportschuhumsätze der Anwr Schuh GmbH Deutschland, ergebe sich ein Einkaufsvolumen von 613,3 Millionen Euro. Die Umsatzsteigerung wurde neben den guten Umsätzen der Sport 2000 Händler auch durch einen wie in den vergangenen Jahren positiven Händlersaldo verursacht. Insgesamt 38 Neuaufnahmen stehen

Einzelhandelsumsätze sollen weiter steigen

Besonderen Anteil an dieser positiven Entwicklung hatten laut Sport 2000 die Warengruppen Outdoor (plus 18 Prozent) und Wintersport (plus 22,5 Prozent). Innerhalb des Wintersports steigerte sich erneut der Helmumsatz um beeindruckende 43 Prozent. Einmal mehr werde deutlich, dass die Sportbranche weniger konjunkturell denn witterungsbeeinflusst ist. Das laufende Eventjahr mit dem Höhepunkt Fußball-WM bietet aus Sicht der Sport 2000 die Voraussetzungen für weiteren Umsatzanstieg. Die Mainhausener rechnen damit, dass die Einzelhandelsumsätze der angeschlossenen Partner um zwei bis drei Prozent zum Vorjahr zulegen.

„Ski will rock you“

Sport 2000 zeigt sich sicher, den nächsten Trend im Skimarkt erkannt zu haben.

Nachdem in den 90er-Jahren der Carving-Ski die Skibranche revolutioniert habe, werde die neue Vorspannungstechnologie „Rocker“ der nächste Quantensprung im Skimarkt.

Skifahren werde damit in Zukunft noch einfacher, genussvoller und sicherer. Die veränderte Vorspannung erleichtere die Schwungeinleitung wie die Servolenkung das Steuern eines PKW. Auf der Ispo werde die Sport 2000 dieses Highlight des Skimarktes zusammen mit der Skiindustrie präsentieren. Unter dem Motto „Ski will rock you“ forciere Sport 2000 für die kommende Saison eine Gemeinschaftsinitiative über den Sportfachhandel bis hin zum Endverbraucher. „Die wegweisende Innovation wird dem gesamten Skimarkt und damit auch unseren Händlern die gewünschte Preisstabilität und Begehrlichkeit bringen, die wir seit Jahren herbeisehnen“, erklärt Andreas Rudolf. „Deshalb setzen wir auf eine gemeinsame Strategie des gesamten Sportfachhandels und der Hersteller. Wir raten unseren Partnern bei der Disposition für das nächste Jahr 40 bis 50 Prozent aller Erwachsenenski für die Rocker Technologie einzuplanen.“

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter