sport+mode

Auch der November im Plus

  • 06.12.2007
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Bo) Der deutsche Sportfachhandel konnte seine Umsatz-Aufholjagd im November fortsetzen. Ein Umsatzplus von 1,3% weist die vorläufige Auswertung der sport+mode-Erhebung auf Basis von 78 befragten Händlern aus.

(Bo) Der deutsche Sportfachhandel konnte seine Umsatz-Aufholjagd im November fortsetzen. Ein Umsatzplus von 1,3% weist die vorläufige Auswertung der sport+mode-Erhebung auf Basis von 78 befragten Händlern aus. Aufgelaufen für Januar bis November liegen die Sporthändler damit nur noch 0,3% hinter den Werten des Vorjahres. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Händler im November 2006 mit 2,4% im Plus gelegen hatten, der deutsche Sportfachhandel im zweijährigen Vergleich also ganz passabel liegt. Am besten gelaufen ist es im November in den Sportgeschäften in den PLZ-Gebieten 3 und 8, wo gut 10% mehr als im Vorjahresmonat verkauft worden ist. Über dem Schnitt liegen außerdem die PLZ-Bereiche 2 und 5 mit 4% bzw. 5% über Vorjahr.

Verwandte Themen
Maul Sport GmbH Firuz Hamidzada
Maul Sport stellt Handel bessere Margen in Aussicht weiter
Ridam Pjuractive Vetrieb Niederlande Belgien
Ridam vertreibt Pjuractive in den Niederlanden und Belgien weiter
Erima Fachhandel Event Eintracht Braunschweig
Erima lädt Fachhandel zum Fußballspiel ein weiter
K2 Skis BMW Adcademy
K2 lädt Händler zum BMW-Fahrsicherheitstraining weiter
Sport 2000 Österreich Simon Erlmoser
Sport 2000 baut sein Außendienstteam aus weiter
Erima Umsatz 1. Halbjahr 2017 Wolfram Mannherz
Erima hält Umsatz im ersten Halbjahr stabil weiter