sport+mode

Auch der November im Plus

  • 06.12.2007
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Bo) Der deutsche Sportfachhandel konnte seine Umsatz-Aufholjagd im November fortsetzen. Ein Umsatzplus von 1,3% weist die vorläufige Auswertung der sport+mode-Erhebung auf Basis von 78 befragten Händlern aus.

(Bo) Der deutsche Sportfachhandel konnte seine Umsatz-Aufholjagd im November fortsetzen. Ein Umsatzplus von 1,3% weist die vorläufige Auswertung der sport+mode-Erhebung auf Basis von 78 befragten Händlern aus. Aufgelaufen für Januar bis November liegen die Sporthändler damit nur noch 0,3% hinter den Werten des Vorjahres. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Händler im November 2006 mit 2,4% im Plus gelegen hatten, der deutsche Sportfachhandel im zweijährigen Vergleich also ganz passabel liegt. Am besten gelaufen ist es im November in den Sportgeschäften in den PLZ-Gebieten 3 und 8, wo gut 10% mehr als im Vorjahresmonat verkauft worden ist. Über dem Schnitt liegen außerdem die PLZ-Bereiche 2 und 5 mit 4% bzw. 5% über Vorjahr.

Verwandte Themen
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter