sport+mode
Dirk Peiniger

K2 Sports: Dirk Peiniger geht

Ende des Jahres 2015 verlässt Dirk Peiniger nach 35 Jahren im Außendienst die K2 Sports-Gruppe. Er ist (noch) in der Region NRW unterwegs.

Der US-amerikanische Sportartikelhersteller dankt dem Handelsvertreter für die „erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit“ in seiner Region. „Jetzt wird es Zeit, einem jüngeren Kollegen Platz zu machen“, argumentiert der 60-Jährige seine Entscheidung, die K2 Sports-Gruppe zu verlassen.

In Zukunft will Peiniger gemeinsam mit dem Handel kleinere Projekte in der Region umsetzen. Ein passender Nachfolger für seine Arbeit bei K2 wird noch gesucht.

Verwandte Themen
Caius Zimmermann Vertriebsleiter Maryan Beachwear Group
Maryan Beachwear Group mit neuem Vertriebsleiter weiter
Christian Lietzau Merrell Sales Representative
Lietzau stößt zum Sales-Team von Merrell weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter